VISION.A Awards 2018: Die Shortlist steht fest / 37 Beiträge nominiert

Berlin – Wenn am 21. März 2018 in Berlin zum dritten Mal die VISION.A Awards verliehen werden, können Sieger und Platzierte in 6 Kategorien jubeln. Vier Wochen vor der Award-Verleihung hat die Jury getagt – nun steht die Shortlist der möglichen Preisträger fest.

Knapp 60 Einsendungen erreichten die Organisatoren der VISION.A Awards, die am 21. März 2018 zum dritten Mal verliehen werden. Die siebenköpfige Jury aus Branchenexperten hatte die Qual der Wahl, welche Unternehmen, Agenturen und Kampagnen in sechs Kategorien mit jeweils Gold, Silber und Bronze ausgezeichnet werden. Einreichungen dieser Unternehmen/Agenturen haben es auf die Shortlist für die VISION.A Awards 2018 geschafft:

  • A-Plus Service GmbH mit Pharma Privat Wave
  • Antwerpes AG für Pierre Fabre Dermo-Kosmetik GmbH mit „Wer wird Sellionär?“
  • Antwerpes AG für Pierre Fabre Dermo-Kosmetik GmbH mit Adventskalender 2017
  • Apotheker Jan Reuter (Central Apotheke Walldürn) mit #revolutionpharmacy
  • awinta GmbH mit awintaONE
  • BD Rowa Germany GmbH mit „Emotional. Digital. Re(g)al.“
  • Beurer GmbH mit Beurer HealthManager
  • Cohn&Wolfe PR GmbH & Co. KG für HRA Pharma Deutschland GmbH mit „Ella By Pille Danach“
  • Curacado GmbH
  • Cyperfection GmbH für Roche Diabetes Care GmbH mit “Accu-Chek Academy Online Learning Plattform”
  • Cyperfection GmbH für Roche Diabetes Care GmbH mit #MEINLERNPORTAL
  • DIPAT Die Patientenverfügung GmbH mit DIPAT Die Patientenverfügung
  • DKMS gemeinnützige GmbH
  • HOPF Strategie für AbZ-Pharma GmbH mit „Der PTA Versteher“
  • HOPF Strategie für AbZ-Pharma GmbH mit „Der PTA Assistent“
  • Husare GmbH für Parmapharm Marktförderungs GmbH & Co. KG mit „Aus Liebe zu Ihrer Gesundheit“ (GESUND IST BUNT)
  • Jourvie gemeinnützige UG und AOK Nordost mit Elamie
  • Kvell Group GmbH mit Waterdrop
  • L’Oréal Deutschland GmbH / La Roche Posay mit Kritze Kratze Monster / Lipikar AP+
  • L’Oréal Deutschland GmbH / VICHY mit Lancierungskampagne für MINÉRAL 89
  • m.Doc GmbH mit mHealth Plattform „Angelus“
  • NARZ/AVN Apothekenpartner mit Pflegehimidigital
  • NARZ/AVN Apothekenpartner mit Retaxadmin
  • Newsenselab GmbH mit „M-Sense“
  • NIK e.V.
  • Noventi Digital GmbH mit „vimedi – Medikation einfach sicher“
  • P & M Cosmetics / Dermasence mit „Gesunde Haut mit System“
  • Pharmatechnik GmbH & Co. KG mit IXOS Sortimentssteuerung RX 4.0
  • Pro Medico HandelsGmbH mit PRO ACADEMY
  • Sanacorp Pharmahandel GmbH mit meamind
  • Stada Arzneimittel AG mit #HealthChecker
  • Süd-Apotheke Frankfurt, Inh. Helmut Beckmann, mit FHA-Social Day
  • Veluvia GmbH
  • Vitatel GmbH mit Vivago MOVE Care Watch
  • VSA GmbH mit callmyapo Terminal
  • Xeomed GmbH & Co. KG für Hermes Arzneimittel GmbH & Co. KG mit Algovir
  • Xeomed GmbH & Co. KG und MKTG Dentsu Aegis Network für Hermes Arzneimittel GmbH & Co. KG mit AntiBrumm

Jurymitglied Thomas Bellartz, VISION.A-Initiator und Herausgeber von APOTHEKE ADHOC, freut sich über das erneut große Interesse: „Die Einreichungen zeigen, wie stark sich die Branche digitalisiert. Es sind wahnsinnig spannende und innovative Ideen dabei, die uns noch viel Freude machen werden. Gerade der Apotheken- und Pharmamarkt hat ein unglaubliches Potenzial, wenn die Vorzüge der Digitalisierung erkannt und gelebt werden – für Apotheken, Hersteller, Dienstleister und natürlich für die Patienten und Kunden.“

Neben Bellartz gehören zur Jury Andreas Arntzen (CEO Wort & Bild Verlag), Hanna Bumann (Leitung Marketing & Innovationen El Pato Ltd.), Patrick Hollstein (Apotheker & Chefredakteur APOTHEKE ADHOC), Kim Lohmann (PTA & Sängerin), Anike Oleski (Apothekerin & Inhaberin BerlinApotheke) und Ulrich Rindt (Apotheker & Co-Founder apothekia). Die Verleihung ist der Höhepunkt des ersten Tages von VISION.A, eröffnet von einem schwungvollen Abendprogramm mit Kabarettist Timo Wopp.

In diesem Jahr werden an erstmals zwei Tagen sechs Keynotes, darunter Kai Diekmann, Ralf Dümmel, Sascha Lobo und Thea Dorn, und 40 Speaker ihre Ansichten zur Digitalisierung von Apotheke und Pharma mit über 400 Gästen diskutieren. Moderiert wird die gesamte Veranstaltung auch in diesem Jahr wieder von Dr. Hajo Schumacher. VISION.A wird wie bereits im vergangenen Jahr exklusiv unterstützt von der Apotheken Umschau.

Die Sieger und Platzierten der VISION.A Awards erwartet nicht nur der Applaus der Gäste und eine stimmungsvolle Verleihung im Radialsystem V in Berlin. Vielmehr noch erhalten die Preisträger neben wunderschönen Trophäen auch Medialeistungen im Gesamtwert von mehr als 60.000 Euro bei APOTHEKE ADHOC, dem führenden Newsportal für den Apotheken- und Pharmamarkt. Überreicht werden die Awards von den APOTHEKE ADHOC-Chefredakteuren Patrick Hollstein und Alexander Müller sowie von Dr. Dennis Ballwieser, redaktioneller Geschäftsführer des Wort & Bild Verlags.

Tickets für die Digitalkonferenz, die Award-Verleihung sowie die anschließende „Party der Visionäre“ mit Food, Drinks und DJ sind online erhältlich.
Mehr Informationen gibt es unter vision.apotheke-adhoc.de.

VISION.A: Spektakuläres Programm mit Top-Speakern

Berlin – Das Programm steht, ein einzigesartiges Line-Up erwartet die Besucher bei VISION.A, der Digitalkonferenz von APOTHEKE ADHOC und Apotheken Umschau. Am 21. und 22. März 2018 analysieren Top-Speaker wie Kai Diekmann, Christoph Keese, Thea Dorn, Sascha Lobo, Professor Dr. Klemens Skibicki, Tom Schulz und viele andere die großen Trends der Digitalisierung für den Gesundheitssektor, Pharma, Apotheke und Gesellschaft. Moderator ist Dr. Hajo Schumacher. Bis zum 14. Februar 2018 gibt es noch vergünstigte Tickets.

Am ersten Tag erwarten die Gäste Keynotes und Debatten mit hochkarätigen Speakern. Den Start macht Thomas Schulz, Spiegel-Korrespondent im Silicon Valley und Bestseller-Autor. Er berichtet vorab aus seinem Buch „Zukunftsmedizin. Wie das Silicon Valley Krankheiten besiegen und unser Leben verlängern will“, das im Mai erscheint. Der ehemalige Bild-Chefredakteur Kai Diekmann spricht unter dem Thema „Greif zu den Sternen – Mut zum Erfolg“ darüber, wie die Digitalisierung die deutsche Medienwelt auf den Kopf gestellt hat – und wie innovative Medienhäuser wie Springer damit umgehen. Anschließend diskutiert er mit Vertretern von Start-ups.

„Digitale Transformation – mehr Kopfsache als Technik“ ist das Thema von Professor Dr. Klemens Skibickis Keynote. Skibicki ist Wirtschaftshistoriker und Professor für Social Media Marketing und Marktforschung an der Cologne Business School. Autorin und Grimme-Preisträgerin Thea Dorn beschäftigt sich in ihrem Vortrag „Künstliche Intelligenz und echte Vernunft“ damit, wie Digitalisierung die Lebenswelt von Menschen und Gesellschaften verändert. Zum dritten Mal dabei ist Blogger und Spon-Autor Sascha Lobo. Er diskutiert nach seiner Keynote mit Skibicki, Dorn und Andreas Arntzen, CEO beim Wort & Bild Verlag.

Die Verleihung der heißbegehrten VISION.A Awards steht abends auf dem Programm. Mit dem Preis werden außergewöhnliche Kampagnen, disruptive Innovationen und kreative Ideen aus Apotheke und Industrie ausgezeichnet. Mehr als 50 Einreichungen gab es 2018. In Kürze entscheidet die Jury, wer ausgezeichnet wird. Kabarettist Timo Wopp sorgt mit seiner Show „Moral – eine Laune der Kultur“ vor der Verleihung für Stimmung. Abgeschlossen wird der Abend von der Party der Visionäre, wo bei Dinner, Drinks und DJ gefeiert wird.

Am zweiten Tag erklärt Christoph Keese, Geschäftsführender Gesellschafter von Axel Springer, was wir vom Silicon Valley lernen können. „Gewinnen in der digitalen Disruption“ heißt seine Keynote. Danach ist es Zeit für Smartlabs und Workshops. Hier werden neues Wissen und alte Erfahrungen interaktiv zusammengebracht und es entstehen die Kontakte und Ideen, die die Teilnehmer über die Konferenz hinaus weiterbringen werden.

Der Agency Slam zur Zukunft der Pharma- und Apothekenkommunikation findet am Nachmittag statt, gefolgt von einer Debatte mit Agenturen und Publikum. Moderiert wird die Veranstaltung wie im vergangenen Jahr von Dr. Hajo Schumacher. Der Politikwissenschaftler ist einer der populärsten Journalisten der Hauptstadt und wird uns wortgewandt, unterhaltsam und gehaltvoll durch die Veranstaltung führen.

Thomas Bellartz, Herausgeber von APOTHEKE ADHOC: „Mit unserer Speaker-Auswahl gehen wir konsequent einen anderen Weg. Uns geht ebenso wenig um Nabelschau wie darum, den großen Digitalkonzernen eine Plattform für Selbstbeweihräucherung zu geben. Wichtiger ist uns die Meinung von Experten, die die Entwicklung aus verschiedensten Perspektiven in den Blick nehmen. Daraus ist ein eher untypisches, schnelles und wegweisendes Format entstanden – VISION.A.“

Bis zum 14. Februar 2018 können Tickets noch zum Early-Bird-Tarif bestellt werden. Das Kombiticket gilt für beide Konferenztage mit Keynotes, Debatten und Smart Labs sowie Eintritt zur Awardverleihung und Party der Visionäre. Alternativ gibt es Tagestickets. Alle Informationen zu VISION.A finden Sie hier.

VISION.A Awards feierlich in Berlin verliehen

Berlin / Kein roter Teppich, dafür wunderbar rote Awards: Am Mittwoch wurden zum zweiten Mal die VISION.A Awards verliehen. In sieben Kategorien ließen sich 22 Gewinner und Platzierte von mehr als 300 Gästen im RADIALSYSTEM V feiern. Mit den Preisen werden Kampagnen, kreative Ideen, aber auch beispielgebende und außergewöhnliche Digitalprojekte in Pharma und Apotheke ausgezeichnet. Die Gewinner erhielten von VISION.A-Initiator APOTHEKE ADHOC Mediabudgets im Wert von mehr als 70.000 Euro. Weiterlesen

VISION.A – Die Digitalkonferenz von APOTHEKE ADHOC und Apotheken Umschau in Berlin

Berlin – Smart Labs, Keynotes, Awardverleihung – am 22. März 2017 veranstaltet APOTHEKE ADHOC die Digitalkonferenz VISION.A im RADIALSYSTEM V in Berlin mit abendlicher Verleihung der VISION.A Awards 2017. Einen ganzen Tag lang werden Speaker wie Sascha Lobo, Dr. Holger Schmidt oder ALIUD-Chefin Ingrid Blumenthal ihre Visionen und Einschätzungen zur Digitalisierung des Pharma- und Apothekenmarkts vorstellen. In diesem Jahr wird die Digitalkonferenz exklusiv unterstützt von der Apotheken Umschau. Weiterlesen