Kaia Health, das Münchner Start-up von Konstantin Mehl (Foodora), entwickelt seit 2017 Apps zur Therapie von Rückenschmerzen und COPD. Entspannungsübungen und Atemtechniken werden von einem Trainer in Videos erklärt. Der Clou: Eine Camera-Tracking-Funktion erkennt per Video-Abgleichung, wann eine Übung falsch ausgeführt wird. Erste Krankenkassen (BARMER, HALLESCHE) übernehmen für ihre Versicherten die Kosten für die E-Therapie.

https://www.kaiahealth.com